5 Basics die in deinem Kleiderschrank nicht fehlen dürfen

 

Wer kennt es nicht, eine Frau hat einen Kleiderschrank voll mit „nichts anzuziehen“. Die ganzen tollen Highlights die wir in unseren Schränken hängen haben, unsere ganzen Einzelstücke die wir uns errungen haben, die können wir ja nicht immer miteinander kombinieren. Deswegen mein absoluter Tipp… 5 Basics die Ihr in eurem Kleiderschrank nicht vermissen dürft. Jedes Basic Teil könnt Ihr mit eurem Lieblingsstück kombinieren und es passt einfach immer.

 

Leatherjacket


Als erstes fällt mir da eine schwarze Biker-Lederjacke ein, die muss noch nicht mal aus echtem Leder sein, denn eine coole Lederjacke kann auch günstig sein. Also steht Ihr vor eurem Spiegel und habt euer neues Top an und fragt euch, „Ok, sieht geil aus nur was zieh ich drüber?“  Ja ganz easy holt Ihr dann eure Lederjacke raus, schmeißt die drüber und im Nu habt Ihr euer Outfit. Die Lederjacke passt zu allem, ob sportlich oder schick, die Jacke ist immer ein Hingucker und für die Frostbeulen unter euch auch noch ein weiterer Wärmeschutz.

 

Destroyed Jeans

Zweitens, zerrissene Jeans. Mega toll die Dinger. Frisch braun gebrannt vom Urlaub im kalten Deutschland zurück und die braunen Beine blitzen durch die „Löcher in der Hose“. Der Spruch, „eh, deine Hose ist kaputt“ kommt natürlich hier manchmal und da antwortet Ihr ganz locker drauf „klar, bin vorhin hingefallen“ -gut mit Ironie gekontert #KonternKannIch. Eine zerrissene Jeans passt aber super gut zu euren Sneakern und zu eurer Lederjacke. Natürlich passt die Hose auch zum abtanzen auf der Tanzfläche in eurem Lieblingsclub oder aber zum #Shoppingday mit eurer besten Freundin. Holt euch destroyed Bluejeans.

 

White Sneakers

Das Dritte Basic-Stück könnten eure Sneaker sein in weis oder schwarz, natürlich je nach Jahreszeit passend. Meine Sneaker sind ein absolutes „must-have“ bei mir. Spontan schnell zum einkaufen fahren oder Ihr seit mit euren Mädels unterwegs und habt einen kleinen Fußmarsch vor euch? Wer kennt es nicht, bei längeren Strecken zu Fuß und man hat seine High Heels an und der Fußballen sticht mit jedem Schritt? Da wünsche ich mir so oft, ach wären doch meine Sneaker zum tauschen hier. Deswegen zieh ich gleich die Sneaker an und weiß, absolutes Wohlbefinden und ein Look ist es auch.

 

Black Jeans

Wenn eure Oma jedoch jedes Mal die Löcher in eurer teuren frisch gekauften Jeans zunäht, ist eine schwarze Jeans auch eine perfekte Kombi zu all euren heißen Oberteilen in eurem Schrank. Somit mein viertes Basic-Teil eine Jeans in schwarz oder grau. Die kann man zu einer Bluse tragen, schick für die Arbeit oder man zieht sie zu einem Date an.

 

Bikerboots

Wir lieben Schuhe. In meinem Schrank gibt es vielleicht doch so das ein oder andere Paar Schuhe, klar sind da Schuhe dabei die ich 100 mal an hatte oder welche die noch ein Preisschild dran haben (vielleicht will ich die ja wieder umtauschen..natürlich nicht) Dennoch zählen meine Biker-Boots zu den Schuhen die ich liebe und sind somit ein weiteres Basic-Teil für euren Kleiderschrank. Schnell rein schlüpfen und schnell wieder raus. Sie passen zu einer Jeans und zu einem Rock mit einer schwarzen Strumpfhose drunter.  #ILoveShoes

 

Klar gibt es noch ein paar andere Basics die wichtig sind und jeder selber fühlt sich nur in manchen Sachen am wohlsten und genau das ist auch das wichtigste Basic. Fühlt euch wohl, denn wenn Ihr euch in einem vielleicht zu engem Teil nicht wohl fühlt kann kein Basic-Teil der Welt das wieder aufleben. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    GSA (Dienstag, 13 Juni 2017 06:05)

    Als ich diesen Blog das erste mal las, habe ich mir wirkliche diese Basics zugelegt. Und ich kann sagen, sie machen mich sicher. Danke für diesen Blog. ❤️